Focusierungsspiel - Kannst du bis drei zählen?

Entspannung und Spaß für jede Gelegenheit

Im Play2win-Spielerseminar nutzen wir dieses kleine Spiel, um die Aufmerksamkeit der Spieler auf das Seminar zu lenken. Zusätzlich bringt es die nötige Lockerheit, denn die Spieler wissen noch nicht was sie erwartet und deshalb ist die Anspannung zu fühlen.

Einsetzbar ist das Spiel natürlich bei vielen Gelegenheiten und jede Altersklasse spielt es mit Begeisterung.

Focusierungsspiel-Kannst du bis drei zählen?

Aus "Play2win-Das Spielerseminar":

Zum Einstieg in das Seminar nutzen wir ein kleines „Focusierungsspiel“, um die Energie der Spieler zu organisieren. Viele Spieler streuen ihre Energie, was bedeutet, sie sind nicht wirklich gedanklich bei einer Sache. Dieses Spiel ist simpel und wirkt solchen Problemen entgegen.

Jeweils zwei Spieler stehen sich in einem Abstand von ca. einem Meter gegenüber. Ihre Aufgabe ist es, immer wieder bis drei zu zählen. Sollte es eine ungerade Teilnehmerzahl geben, stellen sich in einer Gruppe drei Spieler im Dreieck auf und zählen bis vier.

Hört sich zunächst einfach an, aber warte ab, was noch passiert. Beachte einfach die erstaunten Gesichter bei der Erklärung des Spiels nicht.

Beispiel:

Tom und Uwe stehen sich gegenüber und Tom startet das Spiel:

Tom: „Eins"
Uwe: „Zwei"
Tom: „Drei"
Uwe: „Eins"

.....

Nicht besonders spannend, aber wir können uns steigern.
Nach ca. 30 Sekunden kommt die nächste Aufgabe und du gibst die Anweisung:

„Okay, jetzt ersetzen wir die Zwei durch klatschen!"

Diesmal fängt Uwe an:

Uwe: „Eins"
Tom: klatscht in die Hände!
Uwe: „Drei"
Tom: „Eins"
Uwe: klatscht in die Hände!

.....

Das ist schon interessanter, aber es geht ja noch weiter. Warte wieder ca. 30 Sekunden, die Spieler sollten den Ablauf jetzt schnell und fehlerfrei beherrschen. Nicht vergessen zu loben, gehe zu den Gruppen und zeige deine Begeisterung.

„Klasse und jetzt ersetzen wir die drei, indem wir mit dem Fuß auf den Boden stampfen!“

Tom fängt an:

Tom: „Eins"
Uwe: klatscht in die Hände!
Tom: stampft mit einem Fuß auf den Boden!
Uwe: „Eins"
Tom: klatscht in die Hände!
Uwe: stampft mit einem Fuß auf den Boden!

.....

Jetzt unterbrichst Du nach ca. 60 Sekunden das Spielchen.

Das Finale steht an und spätestens jetzt wird es lustig, denn wir ersetzen die Eins mit Kopfschütteln.

Nach weiteren 60 Sekunden ist das Spiel beendet. Die Jungs sind entspannt und konzentriert.

Uwe Bluhm