Kreuzbandriss beim Fußballspielen, und jetzt?

Sportpause, Operation, und die Gefahr eines erneuten Kreuzbandrisses bei Fußballern

Holger Badstuber und Sami Khedira sind nur zwei prominente Beispiele, eine Vielzahl von weiteren Profis zogen sich in den letzten Monaten Kreuzbandrisse zu. Bei Holger Badstuber passierte das gleich zweimal nacheinander. Kaum war der erste Kreuzbandriss ausgeheilt, Riss das Band wieder, trotz medizinischer Betreuung von Spezialisten. Das die Gefahr eines Kreuzbandrisses bei Frauen höher ist als bei Männern, darüber hat Christian Riedel bereits im Artikel "Das Kreuz mit dem Kreuzband" berichtet.

Die meisten Kreuzbandrisse (rund 2/3) entstehen ohne Gegnereinwirkung, das Knie verdreht sich oder wird nach innen geknickt und schon ist es passiert. Richtungswechsel, Abstoppen oder die Landung nach einem Sprung, sind oft die Ursache. Ist es dann passiert, sollte natürlich immer ärztliche Hilfe in Anspruch genommen werden. Auf einige Dinge muss grundsätzlich geachtet werden und darüber wollen wir hier kurz berichten.

Kreuzbandriss beim Fußballspielen, und jetzt?
© bilderzwerg-Fotolia.com

Wie lange sollte ein Fußballer nach einem Kreuzbandriss pausieren?

Das hängt in erster Linie davon ab, ob eine Operation erforderlich ist. Selbst bei den Profis ist bei einem Kreuzbandriss für mindestens sechs Monate Schluss mit dem Fußballspielen. Allein der Heilungsprozess benötigt schon einen Zeitraum von ca. drei Monaten und das gezielte Muskelaufbautraining und Koordinationstraining, sollte professionell und gründlich durchgeführt werden, bevor es mit dem aktiven Fußballspielen wieder losgehen kann.

Profis schaffen das oft in sechs Monaten, Amateurspieler haben es deutlich schwerer, denn tägliches Aufbautraining ist neben dem normalen Job und anderen Verpflichtungen nur selten möglich. Deshalb sollten Amateurfußballer eine Fußballpause einlegen, die häufig einige Monate länger dauert als beim Profi.

Was ist schlimmer, der Riss des vorderen oder hinteren Kreuzbandes?

Landläufig ist immer wieder zu hören, dass der Riss des hinteren Kreuzbandes das kleinere Übel ist. Das stimmt so nicht, denn das hintere Kreuzband stabilisiert das Kniegelenk wesentlich stärker als das vordere. Ohne das hintere Kreuzband ist intensives und regelmäßiges Sportreiben nur schwer denkbar. Es besteht die Chance, dass auf eine Operation verzichtet werden kann. Auf jeden Fall sollte eine Operation nur von absoluten Spezialisten durchgeführt werden.

Ein Riss des hinteren tritt seltener, als der des vorderen Kreuzbandes auf und die Verletzung darf keiensfalls übersehen werden.

Riss des vorderen Kreuzbanden ohne Operation

Ja, es gibt eine kleine Chance, dass bei einem Riss des vorderen Kreuzbandes auf eine Operation verzichtet werden kann, aber diese Entscheidung sollte man absoluten Spezialisten auf dem Gebiet der Kniechirurgie überlassen. Diese Entscheidung ist nicht einfach und nur dann überhaupt möglich, wenn das Kreuzband nicht komplett abgerissen, stabil und noch teiweise lfunktionsfähig ist.

Auch für diesen Fall gilt, eine mehrwöchige Sportpause ist für die vollständige Genesung unvermeidbar.

Der Verlauf einer Kreuzbandoperation

Zusammennähen kann man ein gerissenes Kreuzband nicht mehr. Eine kleine Chance besteht, wenn es am Knochenansatz gerissen ist, dann kann es eventuell wieder befestigt werden. In den meisten Fällen muss das gerissene über einen Knochenkanal durch ein neues Kreuzband ersetzt werden. Dieses neue Kreuzband wird als Sehne aus dem Oberschenkel entnommen.

Wie groß ist die Gefahr eines erneuten Kreuzbandrisses?

Diese Gefahr besteht leider und häufig gibt es dafür einen Grund: Ungeduld! Das neue Kreuzband ist voll funktionsfähig und die Pause beträgt schon mehr als sechs Monate. Es könnte also schon wieder losgehen ... glaubt man. Doch Glauben ist nicht Wissen, denn ein eingeheiltes Kreuzband reicht nicht aus, wenn die Muskulatur nicht ausreichend trainiert ist. Die Muskeln, die das Kniegelenk stabilisieren und halten, sind deshalb vor dem Start ins Fußballspielen einer Kontrolle eines Spezialisten zu unterziehen, um unnötige Risiken zu vermeiden.

Erste Hilfe, gezielte Heilung und Symptome

Woran erkenne ich bei einer Verletzung, ob es sich um einen Kreuzbandriss handeln kann, welche Erste Hilfe-Maßnahmen sind erforderlich und wie unterstützt gezielte Hilfe den Heilungsprozess?

Falls du dich weiterführend über das Thema "Kreuzbandriss" informieren möchtest, empfehlen wir den Artikel auf shop-apotheke.com: "Kreuzbandriss: Wie gezielte Hilfe eine schnelle Heilung unterstützt".

Uwe Bluhm