Motivation, Kinder-, Jugend- und Seniorentrainer, Nationalmannschaft und die Seleçao

Fragen über Fragen - Das etwas andere Fußballtrainer-Interview

Es erreichen uns immer wieder Fragen zu den Themen und zur Person Matthias Nowak, deshalb haben wir die Gelegenheit genutzt, Matthias Nowak in einem Interview um einige Antworten zu bitten.
Er ist zwischenzeitlich eine feste Größe bei Soccerdrills und seine Anhängerschaft steigt täglich. Am Ende dieses Interviews findest du Links zu seinen bisher veröffentlichten Artikeln und E-Books bei uns.

Vorab nochmal die wichtigsten Infos zur Person:
Die USA, Brasilien, Namibia waren u.a. Stationen, wo er als Trainer Erfahrungen sammeln konnte. Weiterhin war er Camp-Trainer und Chef-Trainer von renommierten Fußballschulen. Es würde hier den Rahmen sprengen sämtliche Tätigkeiten des "Fußballtrainer-Weltenbummlers" aufzuführen.

Heute arbeitet er als Individual-Trainer für Fußballprofis, sowie Nachwuchstalente im U19 /U17-Bereich und als Technik- und Kreativtrainer beim FC Bayern München Frauen. Nebenher ist er noch Autor für das internationale Trainermagazin „Soccercoachinginternational“, IHK-Referent zum Thema "Motivation und Erfolg" und widmet sich immer wieder in seiner praktischen Arbeit seinen Lieblingsfußballern ... den Kindern und Jugendlichen.

Aus dem Inhalt:

Matthias Nowak
©Soccerdrills.de

Zwischen uns ist zwischenzeitlich eine Freundschaft entstanden, deshalb duzen wir uns im Interview natürlich.

Antworten .... aber kurz!

Uwe (Soccerdrills):
Matze, dieses Spiel habe ich von dir gelernt und bin froh, den Spieß jetzt umdrehen zu können ;-)
Ich stelle dir jetzt einige Fragen, antworte bitte nur mit einem Kernsatz.

Worin unterscheidet die neue Trainergeneration sich deutlich von der "Alten"?
Matthias Nowak:
Die neue Trainergeneration beschäftigt sich mit ihren Spielern, wollen wissen – wer sie sind und besitzt eine hohe Empathiefähigkeit– das Magath-Modell ist ein Auslaufmodell!

Ein intelligenter Fußballer ist erfolgreicher. Ist Intelligenz der Schlüssel zum perfekten Fußballer?
Um genau zu sein: Handlungsintelligenz ist der Schlüssel zum Hochgeschwindigkeitsfußball.

Du bist ja auch noch als Gehirntrainer tätig. Machst Du Dich und andere Menschen schlauer?
Ich mache mich und andere Menschen leistungsfähiger und stressresistenter.

Was denkst Du über die deutsche Fußballnationalmannschaft?
Nur Gutes…aber unterm Strich zählt nur der Erfolg und Erfolg heißt: Titel!

Was sagst Du denen, die Frauenfußball ablehnen?
Nichts, denn Ich bin total begeistert, wie sich der Frauenfußball in den letzten 10 Jahren entwickelt hat und die Entwicklung schreitet im höchsten Tempo weiter voran.

Wer wird Deutscher Meister?
;-) Ich kann vieles…in die Zukunft schauen kann ich nicht.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Matze, es ist gut möglich, dass du mit deinen Antworten wieder Fragen aufgeworfen hast. "Ein Satz" als Antwort reicht aber meistens aus, um eine Kernaussage darzustellen. Ich kenne das zwischenzeitlich und weiß von mir, dass man schnell zu eigenen Antworten kommt, wenn man sich intensiv damit auseinandersetzt.


-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Motivation ... bedeutet nicht treten!

Beenden wir unser "Ein-Satz-als-Antwort-Spiel", aber fasse dich bitte kurz, ich kenne dich ;-)

Zu deinem Lieblingsthema gehört "Motivation". Bereits im Kinderfußball müssen die Kids motiviert werden, wie sieht das aus?
Müssen sie das wirklich?
Für den Kinderfußball gilt: Motivation hole ich mir nur über gelebte und erfahrene Freude am Spiel! Für viele Trainer heißt das: weniger Trainer dafür mehr Spielmacher! War das kurz genug?

Überraschend kurz, aber auf den Punkt!

Wie motivierst Du deine Spieler?
Die Frage ist nicht in Form eines Interviews zu beantworten. Das Thema ist einfach zu komplex. Ich habe sicherlich ein Motivationsmix…je nach Spieler und Situation.
Was ich fast immer ziehe, ist das Reframing und den „inneren Dialog“ .Da arbeite ich mit den Sportpsychologen Dr. Stefan Raadts zusammen.

Reframing ist eine Motivationstechnik aus der Psychotherapie. Kurz und auf den Punkt gebracht, werden bei Reframing Situationen aus einem neuen, anderen Blickwinkel betrachtet und verlieren dadurch ihre ursprüngliche Bedeutung. Die Spieler können „damit“ sofort etwas anfangen. Wow…wie wärst mit einem Artikel darüber, Uwe? Natürlich nur exklusiv bei Soccerdrills.

Da sind wir natürlich dabei. Auch Jürgen Klopp ist ja begeistert vom Refraiming. So soll zum Beispiel der kleine Gegner dadurch größer erscheinen und der große kleiner. Da sind wir schon gespannt, was da noch kommt.


-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Technik- u. Kreativtraining

Was ist Sinn und Zweck deines Training?
Wir Trainer sind doch alle verrückt nach Handlungsschnelligkeit, nach bester Passqualität, nach Kreativität. Das Zauberwort dafür lautet für mich "Attractive Matching".

"Attractive Matching" ist vereinfacht gesprochen, die Kombination aus dem Erwerb von „intelligenten Bewegungsmuster“, Fokussierungstraining, Kohäsionscoaching, Rhythmusschulung und der Förderung des kreativen Gebrauchs der Kognitionen ( wie Aufmerksamkeit, Planen, Orientierung etc. )…hört sich sehr nach Wissenschaft an…ist es auch…die Kunst ist es, das „Ganze“ fußballgerecht zu verpacken…um die Spieler/innen bei dieser Art von Training „mitzunehmen“. Das Erfolgsgeheimnis ist sicherlich die Gewichtung der einzelnen Schwerpunkte . Ich bin sehr dankbar für meine Freunde aus der Wissenschaft und meinem Trainerfreund Samir Tanjo. Der ständige Austausch treibt uns an.

Wie schätzt du die Entwicklung der Kinder- und Jugendfußballtrainer in Deutschland ein?
Ich freue mich immer wieder, wenn ich sehe, wie heutzutage Kinder-und Jugendfußball praktiziert wird.

Wir haben in Deutschland richtig gute Trainer. Die Trainer, die sich hier informieren zeigen, dass sie bereit sind sich weiter zu entwickeln…durch das Internet ist doch die Informationsbeschaffung einfach geworden. Wer googelt…der findet!

Dein E-Book "Teambuilding4Kids" ist zwischenzeitlich über die Grenzen Deutschlands hinaus bekannt, obwohl du mit der Übungsauswahl einiges vom Trainer verlangst ...........
......... ja, es freut mich riesig, dass Teambuilding4Kids bei den Trainern so gut ankommt. Natürlich ist das ein Stück Neuland für viele Trainer – aber warum sollen immer nur die Spieler mutig sein…

Wie denkst Du über deine Lieblinge…die "Seleçao"? (Anmerkung: Nationalmannschaft Brasilien)
Ich befürchte, dass der jetzige Kader dem Druck der eigenen WM nicht standhalten wird. Zudem ist ihre jetzige Spielidee zu schematisch…und das Umschaltverhalten einfach zu langsam.

Wie denkst Du über Deinen ehemaligen Weggefährten Peter Hyballa?
Wird er den Durchbruch als Profitrainer schaffen?

Absolut! Peter ist genial…er hat ein Charisma als Trainer, das hast Du oder hast es nicht…er ist ein großartiger Motivator und ein Visionär. Er liebt den Offensivfußball wie kein zweiter…und ist bereit dafür mit seinem Team Risiko zu gehen. Was er nicht hat ist Geduld. Er will alles sofort…

In deinem Steckbrief bei fcb-ff.de steht,dass du dir gerne Phoenix-Dokumentationen anschaust….warum dass?
Phoenix ist genial…ich habe noch nie so gerne Rundfunkgebühren gezahlt wie in den letzten Jahren. Phoenix ermöglicht es mir jetzt, wie in einer Art Zeitmaschine unterwegs zu sein. Mal bin ich kurz bei der französischen Revolution, dann wieder bei den Mongolen – bei Dschingis Khan, mal bei Seneca im alten Rom, mal bei den damals noch glücklichen Griechen…
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Matze, danke für das ausführliche Interview und es ist natürlich länger geworden, als es geplant war. Es ist die Zeit für ein Schluss-Statement.

Was heißt hier "Schluss-Statement"…es ist eine Aufforderung:
Stay hungry, Coaches!
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Matthias Nowak: