Danke, Birgit Prinz

Der Mädchen- und Frauenfußball hat Birgit Prinz unendlich viel zu verdanken

Vielleicht die beste Fußballspielerinn aller Zeiten hat heute bekanntgegeben, dass sie die Fußballbühne verlässt.

“Fußball ist eine der größten Leidenschaften in meinem Leben, deshalb ist es mir schwer gefallen, das Kapitel zu beenden”, sagte Prinz, die bereits nach der WM ihren Rücktritt aus der Nationalmannschaft erklärt hatte.

Birgit Prinz wurde zweimal Weltmeisterin, sie ist die erfolgreichste WM-Torschützin, wurde fünfmal Europameisterin, zehnmal Deutsche Meisterin, gewann elfmal den DFB-Pokal und bestritt 214 Länderspiel. Sie wurde dreimal zur weltbesten Spielerinn des Jahres gewählt und ........ man kann gar nicht alles aufzählen.

Die Diplom-Psychologin wird dem Sport erhalten bleiben und Talente in ihrer Entwicklung unterstützen. Anders als bei den Männern, wird Birgit Prinz weiterhin für ihren Lebensunterhalt arbeiten müssen.

Ihr erstes Länderspiel bestritt sie vor 17 Jahren und sie kennt noch die Zeit, wo es nicht selbstverständlich war, Frauenfußball zu spielen. Geld gab es gar nicht, Idealismus war der Grund, soviel Zeit und Geld in den Fußball zu investieren.

Der Mädchen- und Frauenfußball hat Birgit Prinz unendlich viel zu verdanken und wir wünschen ihr für die Zukunft alles Gute und nochmal:


Danke, Birgit Prinz!!