Jugendtrainer/in - Nobody is perfect!

C. Der Jugendtrainer neben dem Platz

Animateur
Sorge für positive Stimmung und viel Spaß, insbesondere beim Training. Die Trainingszeit ist die längste gemeinsame Zeit des Teams.

Eltern
Über die Eltern lernst Du häufig die Kinder und Jugendlichen besser kennen. Eltern können Dir bei organisatorischen Aufgaben helfen. Organisiere.

Fahrdienste
Organisiere Fahrdienste zu den Auswärtsspielen. Informiere Dich von Zeit zu Zeit, wie die Kinder und Jugendlichen zum Training oder Spiel kommen.

Aufgaben eines Jugendtrainers
Foto: ©Sushi King-Fotolia.com

Freizeitaktivitäten
Organisiere Ausflüge und andere Aktivitäten für Deine Mannschaft. Dies stärkt den Teamgeist und bindet die Kinder und Jugendlichen ans Team.

Loyalität
Verhalte Dich loyal. Dies betrifft Deinen Verein und Dein Team. Probleme und Differenzen werden intern geklärt. Rede im Team niemals schlecht über den Verein.

Mannschaftskasse
Organisiere die Führung Mannschaftskasse. Sie hilft bei vielen Kosten, insbesondere bei Aktivitäten neben dem Fußball. Kläre die Höhe der Beiträge mit den Eltern.

Pflege der Trainings- und Spielprodukte
Organisiere den pfleglichen Umgang mit Trainingshilfen und Trikots und kontrolliere.

Platzwart
Der Platzwart ist häufig die Seele der Fußballabteilung. Achte hier insbesondere auf den Punkt "Höflichkeit".

Probleme der Kinder
Führe Gruppen- und Einzelgespräche um die Probleme der Kinder zu erfahren. Suche notfalls den Kontakt zu den Eltern, Schule oder anderen Institutionen.

Sponsoring
Achte auch auf Deine Trainings- und Spielbekleidung.

Spielberechtigungen
Sorge für die ordnungsgemäße Spielberechtigung für die Kinder und Jugendlichen. Häufig wird die Beantragung durch den Verein organisiert.

Ständige Fortbildung
Bilde Dich ständig fort. Seit vielen Jahren Fußballspielen reicht nicht, um ein Kinder- oder Jugendteam zeitgemäß zu trainieren.

Traineraufwandsentschädigung
Zahlt Dein Verein eine Entschädigung?

Trainerkollegen
Meinungsaustausch im Verein und mit vereinsfremden Trainern.

Vereinsarbeit
Bei Arbeitseinsätzen für den Verein bist Du dabei. Nehme die Kinder und Jugendlichen mit in die Verantwortung. Es gibt Arbeit für jedes Alter. Die Kleinsten könnten z.B. eine halbe Stunde Papier einsammeln. Lebe mit Deinem Team den Grundsatz: "Der Verein sind wir!"

Vereinsführung
Der Vorstand, Sparten- und der Jugendleiter sind wichtige Ansprechpersonen. Ein guter und konstruktiver Kontakt sollte vorhanden sein.

Vereinszugehörigkeit
Achte darauf, dass die Mitglieder Deines Teams dem Verein beitreten.

D. Der Jugendtrainer am Spieltag

Fachliche Kompetenz
Einstellung der Mannschaft auf das Spiel. Eventuelle taktische Vorgaben, je nach Jahrgang.

Gebe Selbstvertrauen
Eine angemessene Portion Selbstvertrauen steigert das Leistungsvermögen.

Getränke
Beim Sport müssen immer ausreichend Getränke vorhanden sein, achte darauf.

Gleiche Spielanteile
für alle Kinder In den jungen Jahrgängen.

Spiele Organisieren
Foto: ©mediarts.ch-Fotolia.com

Loben, trösten, ermutigen
Jeder Mensch benötigt das, Kinder und Jugendliche sowieso.

Ordnungsdienst
Einschreiten bei Problemen am Spielfeldrand, insbesondere Eltern oder Zuschauer, die sich nicht korrekt verhalten.

Organisation des Spielbetriebes
Spielplan an sämtliche Kinder und Jugendlichen verteilen, mit Angaben von Treffpunkt, Uhrzeit und Gegner. Auf- und Abbau des Spielfeldes und Schiedsrichterbetreuung. Begrüßung und Verabschiedung der gegnerischen Mannschaft. Spielbogen ausfüllen. Freundschaftsspiele und die Teilnahme an Turnieren organisieren. Eigene Turniere durchführen.

Sachliche Kritik
Sachlich mit Rücksicht auf die einzelnen Charaktere bei Einzelkritik.

Stelle den Leistungsgedanken in den Hintergrund
Jeder will gewinnen, aber nicht um jeden Preis. Fußball soll gerade in den jüngeren Jahrgängen ein Fest, eine Party sein und Spaß bereiten. Leistungsdruck ist meistens störend.

Totales Fairplay
Guter Verlierer und Gewinner.