Dribbling

Grundsätzliches zum Dribbling

Näheres zum Dribbling kannst Du in unserer theoretischen Abhandlung "Dribbeln - Die Grundlagen" nachlesen. Nichts wird im taktischen Bereich des Fußballs so kontrovers diskutiert, wie das Dribbling. Übertriebenes oder das Vermeiden des Dribbelns, wie der Spieler es auch macht, es ist falsch.
Im Fußballtraining ist es deshalb notwendig den Spielern deutlich zu machen, wann eine Dribbeleinlage angebracht ist und wann nicht. Vielleicht das Schwierigste am Dribbeln und deshalb werden wir uns zukünftig damit in der Theorie auseinandersetzen.
Einige Übungen zu diesem Thema haben wir bereits auf Soccerdrills in dieser Rubrik veröffentlicht. In erster Linie handelt es sich bei unserern Übungen aber um Einheiten für einen Trainingsplan, der das Dribbling verbessern soll, oder zum Erlernen des Dribblings entwickelt worden ist. Die Übungen sind fürs Vereinstraining und für den Sportunterricht optimiert worden. Der Umgang mit dem Ball, das Ballgefühl, sind die wichtigsten Ausbildungsziele für einen Fußballer. Ohne diese Grundlage sind weiterführende Trainingseinheiten aus sämtlichen Bereichen, dazu gehören auch taktische Trainingsformen, unsinnig.
Wo kann ich diese Ballbeherrschung effektiver üben, als beim Dribbling? Nirgends, denn die Spieler haben den Ball immer am Fuß, müssen diesen eventuell vor dem Dribbling annehmen, oder nach dem Dribbeln weiterleiten.
Viele Ballkontakte und damit viel Gefühl im Umgang mit dem Ball, dies vermittelt das Dribbeltraining. Das Lernen der Technik des Fußballs fängt mit dem Dribbeln an, ob im Sportunterricht oder im Verein. Deshalb haben wir auf Soccerdrills Übungen zusammengestellt, die im keinen Trainingsplan fehlen sollten.
Sind genügend Bälle für das Training vorhanden, sind die Wartezeiten bei fast sämtlichen Übungen sehr kurz. Viele Animationen verdeutlichen den Übungsablauf.